Wichtige Infos

Wie läuft die Lehrabschlussprüfung ab?

Jede Lehrabschlussprüfung (LAP) besteht aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung. Die theoretische Prüfung entfällt, wenn Sie die Berufsschule positiv abgeschlossen haben.

Unterschiede zwischen der theoretischen und der praktischen Lehrabschlussprüfung.

Wie und wann kann ich mich zur LAP anmelden?

Um die Anmeldung zur LAP müssen Sie sich selbst kümmern. Möchten Sie zur Lehrabschlussprüfung antreten, müssen Sie sich bei der zuständigen Lehrlingsstelle anmelden. Die Anmeldung ist in vielen Bundesländern auch online möglich. Das Antragsformular wird zudem in der letzten Berufsschulklasse an alle Lehrlinge ausgeteilt. Hinweis für das Bundesland Salzburg: Die Anmeldung erfolgt durch das Einzahlen der Prüfungsgebühr. Die Lehrlinge erhalten die Zahlscheine per Post.

Wann: Sie können sich frühestens 6 Monate vor Lehrzeitende zur LAP anmelden.

Vorzeitiger Antritt zur LAP: Ab Beginn des letzten Lehrjahres ist ein vorzeitiger Antritt zur LAP möglich, wenn Sie die Berufsschule positiv abgeschlossen haben und Ihr Lehrbetrieb damit ausdrücklich einverstanden ist.

Welche Unterlagen benötige ich zur Anmeldung?

  • Antragsformular „Antrag auf Zulassung zur Lehrabschlussprüfung“: Das Antragsformular ist bei der Lehrlingsstelle oder online auf der Website der Lehrlingsstelle erhältlich. Es wird zudem in der letzten Berufsschulklasse an alle Lehrlinge ausgeteilt.
  • Jahres- bzw. Abschlusszeugnis der Berufsschule

Wenn von der jeweiligen Lehrlingsstelle verlangt:

  • Auftragsbestätigung der Bank über die eingezahlte Prüfungstaxe und gegebenenfalls auch über die eingezahlten Materialkosten (nur bei bestimmten Lehrberufen)
  • Kopie des Lehrvertrages

Muss mein Lehrbetrieb die Prüfungstaxe bezahlen?

Ja, Ihr Lehrbetrieb muss die Kosten für die LAP übernehmen, wenn Sie innerhalb der Lehrzeit oder der Behaltezeit erstmals zur Prüfung antreten. Zu zahlen sind die Prüfungstaxe (100 Euro, Stand Februar 2017) sowie eventuelle Materialkosten, die nur in bestimmten Lehrberufen anfallen.

Erklärung Behaltezeit: Nach Beendigung der Lehrzeit bzw. nach der erfolgreich abgelegten LAP beginnt die sogenannte Weiterverwendungszeit oder Behaltezeit. Während dieser muss der Lehrling im erlernten Beruf im Unternehmen weiterbeschäftigt werden. Sie beträgt in der Regel drei Monate.

Hinweis: Ihr Lehrbetrieb hat Ihnen die für die Prüfung erforderliche Zeit freizugeben.

Kann ich die Lehrabschlussprüfung wiederholen?

Ja, wenn Sie die Lehrabschlussprüfung nicht bestanden haben, können Sie die Prüfung beliebig oft wiederholen. Dazu müssen Sie bei der zuständigen Lehrlingsstelle eine Wiederholungsprüfung beantragen. Welche Gegenstände Sie wiederholen müssen, sehen Sie im Prüfungszeugnis.

Hinweis: Bei Wiederholung der Lehrabschlussprüfung nach einem Nicht-Bestehen sind keine Prüfungstaxe bzw. Materialkosten zu bezahlen.

Was ist, wenn ich beim Termin der Lehrabschlussprüfung verhindert bin?

  • Können Sie den vorgeschriebenen Termin für die Lehrabschlussprüfung aus bestimmten Gründen nicht einhalten, informieren Sie unbedingt die zuständige Lehrlingsstelle. Die Prüfungsgebühr wird zurückerstattet, wenn Sie die Lehrlingsstelle spätestens zehn Tage vor dem vorgeschriebenen Termin verständigt haben.
  • Bei unentschuldigtem Fernbleiben verfällt die eingezahlte Prüfungstaxe. Sie müssen sich erneut zur Lehrabschlussprüfung anmelden.
  • Können Sie nachweisen, dass Sie an der termingerechten Ablegung der Prüfung ohne ihr Verschulden verhindert waren, wird die Prüfungstaxe zurückerstattet.

Wie kann ich mich auf die LAP vorbereiten?

Lernunterlagen

Verwenden Sie zum Lernen die Unterlagen, die Sie während Ihrer Ausbildung im Lehrbetrieb sowie in der Berufsschule erhalten haben.

» Hier können Sie Lernunterlagen für verschiedene Lehrberufe bestellen. Die ibw-Lernunterlagen enthalten Musterprüfungen und Lösungen, die Themen für die mündliche Prüfung sowie Tipps rund um die Lehrabschlussprüfung.

Vorbereitungskurse

Verschiedene Bildungseinrichtungen bieten Vorbereitungskurse für die LAP an. Die Kosten für den Besuch des Kurses werden gefördert. Eine Übersicht über geförderte Vorbereitungskurse finden Sie » Hier